PPP-Ausschreibungen 2012 beendet: Zeitplan für Evaluierung

Für die Public-Private-Partnership- (PPP-)Ausschreibungen 2012 liegt der Evaluierungszeitplan der eingereichten Projektanträge vor.

Die Public-Private-Partnership- (PPP-)Ausschreibungen 2012 im 7. Forschungsrahmenprogramm der EU sind seit dem 2. Dezember 2011 beendet.

Der derzeitige Zeitplan der Europäischen Kommission sieht folgende Termine für die Evaluierung der eingereichten Projektanträge vor:

  • 20. Dezember 2011: Projektkoordinatoren, die bis zu diesem Zeitpunkt keine Eingangsbestätigung für ihren Projektantrag erhalten haben, sollten sich umgehend an den ICT Information Desk (ict@ec.europa.eu) wenden, um die Situation vor der Evaluierung der Anträge zu klären.
  • Januar 2012: Bewertung der eingereichten Anträge durch externe Gutachter.
  • Ab 6. Februar 2012: Anhörungen (Hearings) für Integrierte Projekte (IP) und Exzellenznetze (NoE), die den definierten Schwellwert überschritten haben. Einladungen dazu werden ab Ende Januar von der Europäischen Kommission direkt an den Projektkoordinator geschickt.
  • Ende Februar 2012: Vorliegen der Bewertungsergebnisse (Evaluation Summary Reports - ESRs) aller Anträge. Die Koordinatoren erhalten die ESRs direkt von der Europäischen Kommission. Als Projektpartner sollten Sie Ihre Bewertungsergebnisse also direkt bei Ihrem Projektkoordinator erfragen.
  • Ab Anfang März 2012: Versand der Einladungsschreiben zu Vertragsverhandlungen an erfolgreiche Antragsteller. Im Anschluss daran (Ende März 2012) Benachrichtigung der nicht erfolgreichen Antragsteller.
  • Ab Mai 2012: erste Vertragsunterzeichnung von Projekten.

Quelle: Europäische Kommission - GD INFSO